Introducing Fabian „Hydra“ Bezdiczka

Unsere Gaming Welt ist größer als so Mancher glaubt. In erster Linie geht es viel um die Profi-Spieler und diejenigen die sich auf dem Weg dorthin befinden. Doch um das große Ganze perfekt gestalten zu können benötigt es etwas mehr.

Das Gebiet des eSport ist unglaublich vielfältig. Um euch das Ganze ein wenig näher zu bringen, blicken wir heute in die Welt eines Casters und Twitch Streamers. Fabian „Hydra“ Bezdiczka castet seit dem vergangenen Jahr Call of Duty Events. Wir konnten ihn bisher auf einigen Online- und Offline Events verfolgen. Fabian hat uns für euch einige Fragen rund um das Thema beantwortet.

Hallo Fabian! Erzähl uns doch bitte erstmal wie überhaupt du zum Gaming gekommen bist.

„Hi! Es müsste ungefähr 2012 gewesen sein, als ich mit Battlefield 3 angefangen habe. Das ist in der Tat schon eine Weile her, vor allem weil ich selbst ja noch ziemlich jung bin. Ich erinnere mich, dass mein aller erstes Call of Duty der zweite Teil der Black Ops Reihe war. Bis heute wohl einer der Beliebtesten. Ich bin froh, diese Zeit mitgenommen zu haben.“

Dann hast du ja wirklich schon einige Jahre Erfahrung im Gaming. Welches Spiel fasziniert dich denn am meisten?

„Ganz klar! Call of Duty! Die Herausforderung Aim und Movement in Einklang zu bringen und die Möglichkeit die Gegner klar dominieren zu können hat mich schon immer fasziniert. Außerdem bietet das Spiel die Chance sich stets verbessern zu können und immer Neues dazu zu lernen.“

Anders als viele im eSport Bereich hast du dich für das Casten entschieden. Was hat dich dazu inspiriert?
Im letzten Jahr hat mich ein alter Freund gefragt, ob ich Interesse hätte ein Turnier zu casten. Ihm sei aufgefallen, dass ich in meinen Streams sehr viel rede und keine Scheu habe mit Zuschauern zu interagieren. Entertainment hat mir schon immer Spaß gemacht. Zeitlich war es für mich leider nie möglich wirklich zu competen in einem Spiel. Schlussendlich hat das Casten und Livestreamen mein Herz erobert.“

Hast du denn besondere Ziele für die Zukunft? Gibt es vielleicht ein Event von dem du träumst es mal live kommentieren zu können?
Ein großes Ziel, welches ich mir in den Kopf gesetzt habe, ist es Twitch Partner zu werden und mir meine eigene Community aufzubauen. Aus der Sicht eines Casters ist es mein größter Traum eines Tages die CWL Champs kommentieren zu dürfen. Das wäre wirklich unglaublich!“

Kannst du uns schon etwas über zukünftige Events verraten, bei denen wir dich verfolgen können?
Ich darf natürlich noch nicht all zu viel verraten, aber ich kann schon sagen, dass ich mit Sicherheit bei den zukünftigen Game Turnier Veranstaltungen anzutreffen sein werde.  Im Hintergrund sind ebenfalls einige Projekte geplant, die darauf warten in die Tat umgesetzt zu werden. Es bleibt also spannend.“

Das klingt doch spannend! Nun zur letzten Frage: Gibt es für dich ein Vorbild, welches dich beeindruckt und inspiriert? Und hast du vielleicht abschließend noch einen Rat, den du anderen mit auf den Weg geben möchtest?
Eine wirklich große Inspiration ist CouRage für mich. Nicht nur als Caster halte ich viel von ihm, auch seine Art als Entertainer ist faszinierend. Ich verfolge viele seiner Streams.
Aber am Ende zählt für uns alle, dass wir uns niemals unterkriegen lassen sollten und niemals aufgeben. Jeder hat seine Ziele vor Augen, ihr kennt nun meine. Geht euren Weg und erreicht eure Träume.“

Vielen Dank für deine Zeit, Fabi. Vielleicht erkennt der ein oder andere von euch eine Gemeinsamkeit der Gamer. Jeder fängt zu Beginn mit einem Spiel an und lässt sich davon auf die ein oder andere Art inspirieren. 
Der eine geht seinen Weg als Spieler, der andere nutzt ein Spiel für Entertainment und noch ein anderer findet seine Begeisterung im Kommentieren der Spiele.  Unter dem Strich vereint uns alle die Leidenschaft zum eSport.

Newsletter
Twitter