Rocket League: Wir begrüßen ‘Totalschaden’ bei Team Vertex

Göttingen. Es ist offiziell: Team Vertex hat sich das wohl beste deutschsprachige Rocket League Team geschnappt.

Die Spieler um Coach Patrick ‘MaGiCzZz’ Schüßler waren zuvor unter dem Namen “Totalschaden” unterwegs und haben in den vergangenen Wochen und Monaten durch außerordentlich gute Leistungen in diversen Turnieren auf sich aufmerksam gemacht.

Bisherige Erfolge

So konnten sie unter anderem die AMD Masters für sich entscheiden und das Preisgeld von 1.000 Euro mit nach Hause nehmen, als auch diverse Erfolge in Online Turnieren verbuchen. Auch die RLRS Play-Ins konnten erreicht werden und starten am kommenden Wochenende mit einem sehr guten Seed für das Team.

Ab sofort spielen Riccardo ‘Rizex45’ Mazzotta, Claudio ‘CoKaaa’ Pesce, Timo ‘Doomayn’ Weiß sowie Substitute Maximilian ‘MK.’ Krüger offiziell unter der Flagge von Team Vertex.

Letztgenannter dürfte vielen noch aus einer beliebten YouTube-Reihe namens “Freestyle Friday” bekannt vorkommen. Dort übte sich ‘MK.’ zusammen mit Joni ‘JZR’ Humaloja in extrem anspruchsvollen Flugmanövern und ansehnlichen Toren.

Doch auch der Rest des Teams beeindruckte in letzter Zeit unter dem Namen Totalschaden immer wieder sowohl online als offline. Sowohl ‘Rizex’ als auch ‘CoKaaa’ können an starke Leistungen der Vergagengheit mit Aufenthalten bei Team Expert oder Servette Esports anknüpfen, ‘CoKaaa’ konnte sich sogar schon als Substitute in der RLCS beweisen.

Am kommenden Sonntag, 29. September, geht es es in den RLRS Play-Ins um große Ganze. Dann entscheidet sich, ob ‘Rizex’, ‘CoKaaa’, ‘Doomayn’ und ‘MK.’ es in die zweite Rocket League Liga schaffen.

Statements zum neuen Team

Christoph Wichmann, Geschäftsführer von Team Vertex, erklärt:

“Totalschaden. Diesen Namen las man in den vergangenen Monaten immer wieder, wenn man sich mit der deutschen Rocket League Szene auseinandersetzte. Nachdem wir uns in einer längeren Phase der Konzeptionierung nach einem jungen, aufstrebenden und interessanten eSport Titel umgeschaut haben, fiel der Entschluss schließlich auf Rocket League.

Fast Pace und jede Menge Action gehören genau zuden Eigenschaften, die wir bei Team Vertex lieben. Rocket League versteht jeder, aber kaum einer kann es wirklich gut spielen. Genau das macht es so spannend. Der extrem große Skillgap und die enorm anspruchsvollen Mechaniken sind das, was Rocket League zu dem macht, was es ist.

Nachdem wir seit vielen Jahren schon mit Patrick in Kontakt stehen und auch mit Doomayn nur positive Erfahrung machen durften, haben wir das Gespräch mit dem Team gesucht. Das Lineup bestehenden aus Timo, Claudio, Riccardo und Maximilian bietet ein unglaubliches Potential, welches wir in Zukunft weiter fördern werden. Willkommen bei Team Vertex!”

Coach und Manager Patrick ‘MaGiCzZz’ Schüßler ergänzt:

“Ich freue mich riesig über den Transfer zu Team Vertex. Er motiviert uns als Team insgesamt noch einmal mehr Vollgas zu geben. Die Spieler und ich haben Bock bei Team Vertex etwas zu erreichen.

Ich persönlich erhoffe mir natürlich die Qualifikation für die RLRS, das wäre ein großer Schritt für uns. Wir haben lange und hart dafür trainiert, dementsprechend liegt dort auch unser Fokus.

Aber auch in der Nitro League und der Rising Star League wollen wir erfolgreich teilnehmen. Der jeweilige Aufstieg in Division 1 wäre fantastisch.

Wo uns der Weg letztlich hinführt, sehen wir in einigen Monaten. Ich freue mich definitiv auf die kommende Zeit und die anspruchsvollen Aufgaben.”

Unsere redaktionellen Beiträge sind powered by Gaming-Grounds.de! Das neue Spielemagazin für Games, eSport und mehr.

Related Posts